10. Die Erfahrung der Erlösung



Das Wichtigste überhaupt

Das Leben eines Christen beginnt mit etwas Unglaublichem: Der Erfahrung der Erlösung. Nicht das Ja-Sagen zu Dogmen einer Kirche oder das Befolgen bestimmter Lebensregeln sind der Anfang, vielleicht folgen sie später einmal. Es beginnt mit der Einsicht: Ich war verloren. Ich wurde gefunden.  

Aus den Glaubensüberzeugungen der Siebenten-Tags-Adventisten:

Gott hat in seiner unendlichen Liebe und Barmherzigkeit Christus, „der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht“, damit wir durch ihn vor Gott gerecht werden. Durch den Heiligen Geist verspüren wir unsere Not, erkennen unsere Sündhaftigkeit, bereuen unsere Verfehlungen und glauben an Jesus als Herrn und Erretter, der sich stellvertretend für uns hingab und unser Vorbild ist. Dieser Glaube, der zum Heil führt, entsteht durch die Kraft des Wortes Gottes und ist das Geschenk seiner Gnade. Durch Christus sind wir gerechtfertigt, von Gott als Söhne und Töchter angenommen und von der Herrschaft der Sünde befreit. Durch den Geist sind wir wiedergeboren und geheiligt. Der Geist erneuert unser Denken, schreibt Gottes Gesetz der Liebe in unser Herz und gibt uns die Kraft zu einem heiligen Leben. Wer in Christus bleibt, wird Teilhaber der göttlichen Natur und hat die Gewissheit des Heils jetzt und im Gericht.

 

Willst du dich näher mit dem Thema befassen und herausfinden, was es mit deinem Leben zu tun hat? Dann hast du hier die Möglichkeit, eine Vorlage herunterzuladen, die du mit deiner Jugendgruppe oder einem Hauskreis durcharbeiten kannst.

10. Die Erfahrung der Erlösung
Downloade das Video

Weiterführendes

Wenn du dieses Thema vertiefen willst, dann findest du hier vielleicht ein paar gute Ansätze:

10_weiterfuehrendes

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang, zu einem neuen Leben? Wie bleibe ich auf diesem Weg, so dass mein Leben Spuren des Segens hinterlässt und in Gottes neue Welt einmündet?